Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

2018

Vortragsabend mit dem Schwerpunkt auf die Nachfolge im Familienunternehmen

Vortragsabend

Neutraubling.(lbl) Alljährlich arbeiten die Mitglieder der Aufbaugemeinschaft in einem Fachvortrag ein aktuelles Thema ab. Diesmal galt es der Nachfolge im Familienunternehmen und dazu hatte man mit Dipl. Sozialarbeiterin Marianne Frye und Unternehmensspross Thomas da Silva Sebö zwei kompetente Referenten gewinnen können.

Als Interessensgemeinschaft der Neutraublinger Unternehmen bietet die Aufbaugemeinschaft für Industrie, Handwerk und Handel e.V. ihren Mitgliedern regelmäßig auch Fachvorträge an. In diesem Jahr befasste man sich mit einem allzeit präsenten Thema, der Nachfolge im Familienunternehmen. Dass man mit der Themenauswahl genau ins Schwarze getroffen hatte, bewies die mit 32 Interessierten hohe Teilnehmerzahl. Für den verhinderten Vorsitzenden Volker Kronseder führte sein Stellvertreter Karl Brückl auf das Thema hin. Dieser übergab dann an den Organisator Tobias Koch, der die Referenten gewinnen konnte und sie auch gleich vorstellte. Die freiberuflich als systemische Paar- und Familientherapeutin tätige Diplom Sozialarbeiterin Marianna Frye eröffnete den Abend mit einem Blick auf die Kommunikationslogik im Familienunternehmen. Sie wies darauf hin, dass sich der Unternehmer und Familienvorstand immer dessen Gewahr sein müsse, dass er auch zu Hause immer auch als Unternehmensleiter empfunden werde und die Abgrenzung zwischen Familie und Beruf nicht immer leicht, aber auch nicht immer notwendig wäre, wenn man sich dessen auch bewusst sei. Für den Bereich Unternehmensnachfolge skizzierte sie den Konflikt der scheidenden Unternehmensleiter, die zwischen dem Wohl der Familie und dem des Unternehmens zu entscheiden hätten, wenn –wie nicht selten der Fall – die nächsten Verwandten nicht gleichzeitig auch die besten Nachfolger seien.

Aus der Praxis der Unternehmensnachfolge berichtete anschließend Dipl. Kaufmann Thomas da Silva Sebö. Ihn hatte seine ( akademische )Laufbahn in diverse Unternehmen und über mehrere Stationen in Übersee doch wieder zurück ins väterliche Unternehmen( ehemaliges Autohaus, jetzt Best Carwash, Regensburg ) geführt. In diesem Prozess hatte man sich durch professionelle Unterstützter begleiten lassen und beide Parteien ( auch Vater Sebö nahm an der Veranstaltung teil ) betonten, dass es einiges an Zeit und kompromissbereiter Diskussion bedurft hatte, bis die Unternehmensnachfolge zur Zufriedenheit aller Beteiligten geregelt war.

Der abschließende Rat der „Profis“ an die Zuhörer war, nie den Dialog abreißen zu lassen und Probleme klar anzusprechen, denn sie totzuschweigen bringe den Prozess nicht weiter.

Zurück

Auch interessant...

"Die Wirtschaft wächst zusammen - da spielen Ortsschilder schon lange keine Rolle mehr" 

Am Mittwoch, den 23. September 2020, stand der Besuch beim ADAC im Terminkalender. Wenn Sie noch

Am Samstag, den 18. Januar 2020, war es wieder soweit – die Aufbaugemeinschaft für Industrie,

Aufbaugemeinschaft Neutraubling e.V. 2021.